Nähplausch

Nähplausch August 2018. Ordung und Disziplin!

Schön, dass ihr wieder reinschaut! Ich hoffe, ihr behaltet momentan einen halbwegs kühlen Kopf!

Fertige Objekte/FOs

Der letzte Montat war weitaus weniger unterwäschelastig als die davorigen:

Das sieht für einen Monat nach viel aus, aber einiges wurde schon vor einiger Zeit angefangen, in einer Kiste vergessen oder ähnliches. Was haben wir da:

  • BH Amelie von sewy: Es ist soweit! Ich habe mittlerweile einen äußerst gewachsenen und vielfältigen Schnittmusterfundus, welcher dazu geführt hat, dass Käufe versehentlich vergraben und vergessen werden! Grr! So erging es auch Amelie. Anfang 2015 kaufte ich neben einem Kreativpaket diesen Schnitt, kam damit nicht zurecht und verlegte ihn in einen Ordner (damals war es noch schwieriger, umfangreiche Infos zum Nähen von BHs zu bekommen). Vor ein paar Wochen fiel mir dann die Rechnung wieder in die Hände, ich machte mich auf die Suche und fand ihn vor drei Wochen beim Ausmisten. Um das ganze abzukürzen: Bis auf die zu langen Seitenteile passt der BH für den ersten Versuch überaschenderweise ganz gut und es bedarf nur noch ein wenig Feintuning.
  • Das Blusen-Hosen-Outfit habe ich HIER schon näher vorgestellt
  • Die weiß-grüne Bluse mit kleinen Katzen auf den Ranken ist inzwischen ein wahrer Retter bei diesen Temperaturen (Batist). Schnittmuster aus der Zeitschrift „Frau und Mutter“ von 10/1951. Der Stoff war ein Geschenk von Sabine/PeterSilie&Co. bei ihrem Gegenbesuch bei mir in Stuttgart- ihr werdet wohl bald bei ihr den Doppelgänger sehen, da auch sie sich etwas davon mitgenommen hatte… 🙂
  • zu guter letzt noch eine Patchworkdecke. In der Schwiegerverwandtschaft kam vor kurzem Nachwuchs auf die Welt und die Eltern durften sich bei Bekanntgabe der Schwangerschaft etwas Genähtes von mir wünschen. So wurde es (nach Absprache!) eine Decke nach diesem Tutorial, die Eltern sind sehr glücklich mit diesem Teil und mein „Patchworkkontinent“ ist für dieses Jahr aufgebraucht… 😉

Neuzugänge:

Diesen Monat kamen (unfotografierbar) 2m schwarzer Romanit dazu und sind bereits für eine Jogginghose für Herrn Fadenwechsel verplant.
Der oben erwähnte Katzen-Batist wurde ja bereits vernäht (0,6m).

Auf dem Nähtisch:

Ähhhm, jaaa, das ist momentan so eine Sache- vor einiger Zeit vermehrten sich die spontan zugeschnittenen Sachen schlagartig, sodass ich für mich eine Regel einführen musste: Zwei Teile werden fertig gestellt/repariert, dafür darf ein neues Projekt zugeschnitten werden.

Da hätten wir einen Tania-Hosenrock (Megan Nielsen), den ich aus Platzgründen gegen den Fadenlauf zugeschnitten habe (Anarchie!!). Zudem werde ich wohl aus dem Fischgrat-Wollstoff von Svea/Pulsenote nochmal burda 108-122015 nähen, sobald es kühler ist und ich das Zeug anfassen kann (Version 1 seht ihr HIER). Eigentlich wollte ich Taschen einbauen, aber dafür scheint es keinerlei Möglichkeit zu geben, mit 1,3m wird es eh knapp. Das dritte Projekt, Butterick B5526, steht kurz vor der Fertigstellung, es müssen nur noch die Ärmelnähte versäubert werden. Hier habe ich die Ärmel vom „Kleider nähen“-Buch von Tanya Whelan eingesetzt (passt! Yeah!).

Sonstiges:

  • Gefunden: Alison makes Stuff. Sie vloggt seit nun fast einem Jahr, erstellt ihre Schnitte überwiegend selbst und ich mag sowohl ihren Stil als auch ihre unaufgeregte Art.
  • Menschen bei Haute Couture-Stickereien zuzuschauen, finde ich ja sehr (ent-)spannend. Vielleicht kennt ihr ja die Miniclips von Chanel- die Videos von Mischka Aoki sind ebenfalls sehr sehenswert.
  • Falls mir irgendwann mal die Lust auf Unterwäsche nähen vergehen sollte, könnte ich es ja mal mit Schuhen probieren…? (z.B. wie hier) Seit 1-2 Jahren sieht man im Netz öfter selbstgemachte Espandrilles, leider sind mir diese von der Optik her zu „trampelig“ (wobei ich auch irgendwann ein hübsches Paar mit Keilabsätzen gesichtet habe). Aber richtige Schuhe, vielleicht mit Absatz…passend und bequem/blasenfrei- das wär doch was!

 

Wie immer geht’s hier zum Linktool:

Alles wichtige zur Nähplausch-Linkaktion könnt ihr HIER nachlesen, die bisherigen Linkparties findet ihr in dieser Übersicht.

version 2 klein

Advertisements

9 Kommentare zu „Nähplausch August 2018. Ordung und Disziplin!

  1. Wow, sehr produktiv und das trotz der Hitze! Ich habe dieses Jahr beschlossen, keine BHs und Jeans mehr zu nähen. Ich habe einfach noch nicht DIE perfekten Schnitte gefunden und ein wenig die Lust verloren. Umso mehr schaue ich jetzt gern, was andere in diesen Kategorien so nähen. 😉
    Bei deiner „Sonstiges“ Kategorie habe ich schon einige gute Tipps zum ansehen, lesen etc. gefunden. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße,
    Maria

    Gefällt mir

  2. Für mich sieht das nach einem sehr produktiven Monat aus! Die Blusen-Hosen-Kombination hatte ich ja schon bewundert, sehr schön auch die Patchworkdecke. Das geht mir auch so, dass ich Schnitte, mit denen ich nicht zurechtkam, oft wieder hervorhole und zu einem späteren Zeitpunkt zu „knacken“ versuche. Welchen Schnitt nimmst Du denn bei der Jogginghose für IHN? Liebe Grüße, Manuela

    Gefällt mir

    1. Für die Jogginghose habe ich den Schnitt eines gekauften Modells abgenommen, welches schon lange seine besten Tage hinter sich hat…
      Und manchmal müssen Sachen einfach liegen bleiben, bis sich entweder das Wetter ändert (Wollmantel im Sommer :-P) oder sich die eigenen Fähigkeiten sich verbessert haben 🙂
      LG

      Gefällt mir

    1. Dankeschön! Das findest du bei sewy unter „Abstandsgewirk“, im Prinzip ist das dünnes Laminat (ca 1mm dick). Das Material ist auch ganz praktisch, wenn man grob die Passform eines Cups abschätzen will…
      LG Mari

      Gefällt mir

  3. Ein paar schöne Sachen ahst du da genäht und noch in Arbeit! Ich habe festgestellt, dass ich eigentlich angefangene Projekte nicht zur Seite legen darf um an etwas anderem weiter zu arbeiten. Dann finde ich das alte nämlich echt doof, weiß nicht mehr wo ich war…

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! Die meisten angefangenen Projekte hier sind eher simpel, sodass man gleich sieht, wo es weitergeht (wobei mich inzwischen zB Tellerröcke nerven, die zwangsläufig ein paar Tage aushängen müssen…sowas verleitet dann doch zum Aufschieben)
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.