Allgemein · Nähplausch

Nähplausch April 2019. Neues von der Brautkleid-Front

Hurraaa, es ist wieder Nähplausch! Nachdem ich im März gleich mehrmals krankheitstechnisch gebeutelt wurde, habe ich das ein oder andere nachzuholen:

Fertige Objekte:

 

Von allem ist etwas dabei- die braune Bluse ist mal wieder Butterrick B5526- wenn es mit dem StoffABBAU nicht ganz ideal läuft, so versuche ich wenigstens, in der Hinsicht nicht zuzunehmen. Im Februar kam noch eine Wollhose dazu, die bei kalten Temperaturen gute Dienste leistete (wie man sieht, muss ich allerdings nochmal ran, am Hintern braucht es noch etwas mehr Platz). Ein schnelles Nachmittagsprojekt war das Schummelhemdchen aus der Knip 12/2016 und sorgt für etwas Variation im Kleiderschrank. Die grüne Bluse (burda 104-052012) bildet mit dem grünen Rock ein Outfit, das so oder in Teilen bei einer Taufe Ende April ausgeführt wird. Die Bluse wurde um 10cm gekürzt, zudem mussten die Abnäher 2,5cm nach unten verlegt werden (geht das jetzt schon los mit der vertikalen Gewebewanderung?! :-P). Zu dem Rock habe ich allerdings nur einen kleinen Beitrag geleistet, da fehlte nur noch der Saum- den Rest hatte Sabine/PeterSilie&Co. schon erledigt und ich darf ihn behalten, juhuuu! 🙂 (eigentlich ist das ein sattes grasgrün aus BW-Satin).

Aktuelle Projekte:

In früheren Posts hatte ich ja bereits angedroht, mein Brautkleid selbst zu nähen, jahaaa! Es soll übrigens burda 105-032017 werden, hier ein paar Impressionen:

 

Inzwischen ist das Kleid komplett zugeschnitten . Um die Borte des Schmetterlingstülls nutzen zu können, mussten die Rockteile auf gerade Bahnen aufgespreizt werden (wenn die damals schon die Zuschneidepläne aus den Heften genommen hätten, wäre der Zuschnitt eine richtige Qual geworden o_O). Die passenden Schuhe (von the White Ribbon) sind inzwischen auch schon gefunden, es wurde rosa mit Riemchen, die passen auch nach der Feier gut zum Rest der Garderobe… :). Einzig beim Bolero, Lekala 4159, muss ich an den Ärmeln nochmal ran (zu viel Mehrweite nach dem Vergrößern der Oberarmweite). Der vorgesehene Reißverschluss wird durch eine Leiste mit Knöpfen/Schlingen ersetzt, da an diesem Punkt wahrscheinlich zu viele Lagen aufeinandertreffen werden, was den RV unschön auseinanderzieht. Wenn ich mich regelmäßig dransetze, sollte das Kleid bis Anfang Mai fertig sein… 🙂 (zu lange darf es auch nicht dauern, sonst kommt mir ein bevorstehender Umzug in die Quere *kreisch*)

Neuzugänge:

img_2673

Dieser Badeanzugcoupon war ein Schnapp aus dem örtlichen Stoffladen, geplant ist „Soma“ von Papercut Patterns. Eigentlich besitze ich seit über zwei Jahren einen Bombshell Badeanzug von Closetcasepatterns. Leider hatte ich damals die Anleitung nicht richtig gelesen und zu viel Nahtzugaben abgesäbelt, was das An-und Ausziehen sehr mühsam macht :(. Zum Glück ist noch ein bisschen Badefutter übrig und Cups bekomme ich ohne Mühe aus dem vorhandenen Lager.

Eigentlich kamen noch mehr Stoffe rein, aber die hatten es noch nicht vor die Linse geschafft.

Und ihr so? Hier geht’s wie gewohnt zur Linkaktion- ich hoffe, das klappt alles soweit mit dem neuen inLinkz:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

https://fresh.inlinkz.com/js/widget/load.js?id=7a6562a45a54ba05f0a0

Alles wichtige zur Nähplausch-Linkaktion könnt ihr HIER nachlesen, die bisherigen Linkparties findet ihr in dieser Übersicht.

version 2 klein

Ein Kommentar zu „Nähplausch April 2019. Neues von der Brautkleid-Front

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.