Allgemein

Nähplausch April 2018. „Habe fertig!“ (und weitere Infos zum Unterwäsche Sew Along)

Soooo, da bin ich wieder, diesmal mit einem anständigen Nähplausch-Beitrag. Ich darf auch verkünden, dass meine Masterthesis abgegeben und verteidigt wurde (somit darf ich mich wohl bald „Master of Science“ schimpfen ;)).

Kommen wir kurz zum Unterwäsche Sew Along: Prinzipiell wurde mir auf unterschiedlichsten Kanälen Interesse bekundet, ich habe beschlossen, diesen NICHT im April zu starten, sondern erst am 13.Mai. Der Grund ist, dass ich noch an einem andern Sew Along teilnehmen möchte (siehe „Sonstiges“) und noch Bewerbungsklamotten brauche…

Fertige Objekte/FOs:

Mittlweile gibt es nähtechnisch auch wieder etwas zu sehen, aber seht selbst:

  • nicht genäht, aber dafür getackert:

Nachdem bei craftsy.com wieder einmal alle Kurse für ein Wochenende gratis einsehbar waren, schaute ich ausnahmsweise mal außerhalb meines üblichen Genres und entdeckte einen Kurs, der sich mit Polsterei beschäftigte. Dass das mit einem normalen Schusstacker allerdings in Schwerstarbeit ausartete, hätte mir aber ruhig jemand sagen können… ;D Ganz faltenfrei hab ich es nicht hinbekommen, aber alles ist besser, als der ursprüngliche Zustand (Herr Fadenwechsel hatte sein Einverständnis für den Stoff gegeben- es ist sein Stuhl und ihm gefällt das Endergebnis sehr :))

  • Ein Schlampermäppchen

img_0853

Das folgte dem Stuhl nach kürzester Zeit zur Entspannung- die Zutaten stammten aus einer Goodiebag, die es für Blogger auf der letzten Handarbeitsmesse gab (leider hatte ich es nicht geschafft, darüber zu bloggen). Die Anleitung war zwar kurz, aber gut verständlich.

Eiiiiigentlich wollte ich ja erzählen, wie toll der Bralette passt und wie wunderbar sich das ohne Bügel trägt…tjoa, nix gibt’s! Ansonsten ist das Teil ist wahrscheinlich der schickste Sport-BH ever! Was war passiert? Ich hatte vorsorglich die Anleitung nach der Angabe für die Nahtzugabe durchkämmt und fand sinngemäß nur den Satz „die Nahtzugaben werden mit 1,5cm genäht, außer es steht anders dran“. Okay, kein Problem…
Der BH war fertig und ich kam nur mit Mühe (und knackenden Nähten) rein- etwas aufgebracht suchte ich den Fehler und fand ein Sätzchen bei VIEW A!! Alle Nähte werden mit 6mm Nahtzugabe genäht…ahhhhh, da schaut doch kein Mensch hin!! Nun liegt das gute Stück im Schrank und momentan mag ich es weder wegwerfen noch anziehen- besonders tut es mir um das Material leid, ich hatte mir bei Emerald Studios extra ein Kit zusammenstellen lassen. Man KANN den BH zwar anziehen, aber das Teil komprimiert ordentlich. Ein wenig Spitze ist noch übrig, aber ich brauche erst wieder weißes Powernet.

  • zur Aufmunterung ein Watson bra mit passendem Slip:

DAS lief schon besser. Auf dem letzten Stoffmarkt fand ich diesen Blumenscuba und startete nochmal einen Versuch in Richtung BHs- bei dem Schnittmuster gab es wenigstens keine bösen Überraschungen… 😉 Im Gegensatz zu den vorigen Modellen habe ich eine größere Cupgröße gewählt, da das Mittelteil abstand, irgendwie haut bei mir die vorgeschlagene Messmethode mit Oberbrust- und Vollbrustumfang nicht hin.
Bei der nächsten Longline-Version werde ich den Rahmen an der vorderen Mitte allerdings um 1-1,5cm kürzen, da das Unterbrustband im Sitzen oft umklappt. Ansonsten ist das Tragegefühl aber wirklich super!! Ich habe die meisten Nähte zwischen den Lagen eingeschlossen, indem der BH mit Powernet gefüttert wurde, das sieht meiner Meinung nach etwas ansehnlicher aus als diese unversäuberten Nähte, wie sie in der Anleitung vorgeschlagen werden.

  • Scarlett von Pattydoo und Resteverwertung (Watson Bikini Slip- nennen wir das Muster „Bloody Palms“?!)

Mit Blick auf die steigenden Temperaturen darf auch ein leichtes Shirt aus Viskosejersey nicht fehlen. Am Schnittmuster habe ich nichts verändert. Zwischen Kauf und kompletter Verwertung vergingen keine 24h, so muss das sein… 😉 (wobei mir mittlerweile Videoanleitungen doch ein wenig auf den Keks gehen, aber für Anfänger ist das sicherlich hilfreich).

img_0813

Eine dringend benötigte Schlafleggins- die Fußteile habe ich weggelassen, das erinnert mich irgendwie an Dagobert Ducks Gamaschen… ;D. Leider habe ich mit solchen Hosen immer das selbe Problem: Nach kurzer Zeit werden sie an der Taille zu weit, bzw. leiern aus. Das gibt sich zwar nach der Wäsche wieder, aber vielleicht nähe ich noch einen Gummi auf die Nahtzugabe des Bündchens. Der Stoff ist übrigens von Svea (pulsenote.de), wir trafen uns vor ein paar Wochen zum Stofflager-Stöbern und ich „erleichterte“ sie um ein paar Meter (sowas nennt man wahrscheinlich „Blitzdiät“?).

  • 2/3-Teller-Hollyburn

img_0816

Bei diesem Rock scheiden sich die Geister- einige Befragte finden ihn toll, von anderer Stelle wurde er aufgrund der olivgrünen Farbe als „furchtbar hässlich“ eingestuft. Ich trag ihn trotzdem… 😛 Der Wollflanell schwingt wunderbar beim Laufen und so ziemlich jedes Oberteil passt dazu (und hey, TASCHEN! Muss ich noch mehr sagen?!).

Auf dem Nähtisch:

In diesem Chaos liegt so einiges…unter anderem noch mehr Watson bikini-Slips (Resteverwertung), ein Marlborough Bra, ein weiterer Rock aus Wollstoff, eine Bluse in weiß aus einer Knip-Beilage von 2011 und eine Ginger Jeans (in Planung). Bei letzterer habe ich beschlossen, mit der Schnittanpassung nochmals von vorne zu beginnen. Das mag sich zuerst wahnsinnig anhören, aber der aktuelle Stand der Passform ist aufgrund figürlicher Veränderungen wirklich nicht mehr ideal, die Hose ist an manchen Stellen schlicht zu weit. Des Weiteren möchte ich einmal die Bootcut-Version mit einer hohen Leibhöhe ausprobieren. Da ich demnächst wohl wieder vermehrt Zeit zum Bloggen habe, kann ich euch öfter auf den neuesten Stand bringen. 🙂

Neuzugänge:

Eine kleine Auswahl dessen, was im März dazugekommen ist:

img_0811

Den Scuba kennt ihr ja schon von oben, dann liegen da noch 1,8m Wollgemisch für das burda-Kreuzkleid, ein Jeanscoupon (nicht für mich) und 2m lachsfarbene Viskosewebware (das Zeug wird im nassen Zustand neonpink!!), wahrscheinlich wird es sowas wie das Betty Dress mit V-Ausschnitt…

Sonstiges:

Es ist sooo viel in den letzten Wochen passiert, das kann ich alles gar nicht aufgreifen…

  • leider werde ich wohl nicht zum Augsburger Nähbloggertreffen kommen (*schluchz*). Als ich mich angemeldet hatte, landete ich auf der Warteliste…(die Grippe wünsche ich nun wirklich niemandem an den Hals, damit ein Platz frei wird ;))
  • bei Manuela (Twill und Heftstich) und Stefanie (Kraut und Kleid) startet im April der Homewear Sew Along und ich möchte mitmachen. Besonders bei Schlafsachen sieht es momentan zappenduster aus…
  • thisblogisnotforyou.com bloggte vor einiger Zeit darüber, dass wir damit aufhören sollten, unsere Hobbies in Stress ausarten zu lassen (sehr lesenswert)
  • am 04.04. ist wieder Memademittwoch, yay!
  • bei saturdaynightstitch gibt es eine burda Challenge für 2018- ich muss allerdings nochmal schauen, wo man inzwischen die neuesten Einträge findet…

Und war bei euch letzten Monat los?

Alles wichtige zur Nähplausch-Linkaktion könnt ihr HIER nachlesen, die bisherigen Linkparties findet ihr in dieser Übersicht.

version 2 klein

Advertisements

13 Kommentare zu „Nähplausch April 2018. „Habe fertig!“ (und weitere Infos zum Unterwäsche Sew Along)

  1. Die Sache mit der NZ beim Bralette ist ja ärgerlich! 😤 Hoffentlich findest Du noch eine Lösung. Mir hilft es meistens, wenn ich das Teil erstmal beiseite lege und auf einen guten Gedanken warte. Mit Abstand kann ich dann auch wieder Nähte trennen, falls es notwendig ist. Liebe Grüße 😊

    Gefällt mir

  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Deiner Masterarbeit! Schön, dass Du wieder da bist! Ich musste ja schmunzeln, dass Dein erstes Projekt nach Abgabe das Neubeziehen eines Schreibtischstuhls war. Wunderschön Deine Lingerie! Ich freue mich schon auf Deinen Unterwäsche Sew Along und natürlich auch sehr darüber, dass Du bei Stefanies und meiner Aktion dabei ist. By the way, bist Du mit dem Legginsschnitt aus der Burda zufrieden?
    LG Manuela

    Gefällt mir

    1. Danke! 🙂 Den Leggingsschnitt mag ich an sich sehr gerne (musste nur 3,5cm kürzen), allerdings würde ich ihn nochmal mit einem anderen Stoff testen, da das Teil unter Körperwärme doch ziemlich leiert- vielleicht kennst du das auch von Hosen mit Elastananteil… (da sollte wirklich irgendwo ein Gummi rein und oder der Stoff sollte 5-8 Elastan haben). Ich freue mich schon auf euren Sew Along!
      LG Maria

      Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückunsch zum Master! 🙂
    Der Bralette sieht wirklich traumhaft aus, schade, dass das mit der NZ so versteckt wurde 😦
    Homewear Sewalong wäre bei mir eventuel auch angebrach, da ist das meiste schon so 5-10 Jahre alt. Leider reichen mir XL-Werbeshirts und meine andren alten, aber funktionalen Schlafsachen völlig aus und ich schmeiße sie erst weg, wenn Löcher entstehen etc. 😀 Also noch etwas warten.

    Gefällt 1 Person

  4. Oh nein Warteliste, hatte mich schon gefreut, dich mal zu treffen. Obwohl ich ja eigentlich am Karlotta Pink Treffen bin, dass erst dann am Abend ein Crossover mit dem großen Bloggertreffen hat. (Einfach ins Textilmuseum gehen da laufen alle mal durch)

    Und Gratulation zur Verteidigung der Masterarbeit und was da allem dazugehört.

    Das mit der Nahtzugabe ist ja unerfreulich, ich kontrollier darum immer ganz oft wie wieviel Nahtzugabe es gibt, bzw mache wenn möglich einen großen Bogen um Schnitte mit Nahtzugabe.

    Lg Sabine

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Ja, das mit dem Nähbloggertreffen ist echt schade, da mach ich mir keine großen Hoffnungen, dass da noch ein Platz frei wird… :-/

      Wegen dem Schnitt seid ihr ja jetzt gewarnt, wäre ja blöd, wenn der gleiche Fehler zweimal passiert… ;D
      LG Maria (wie klappts eigentlich mit Stricken?^^)

      Gefällt mir

      1. Ganz böse Daumen drücken und auf eine späte Grippewelle hoffen.😉

        Ja so schnell werde ich den Schnitt nicht nähen. Lingerie ist mir einfach zu fuzzelig.

        Oh und das strickzeug genießt die Ruhe in der Schuhschachtel.
        Lg Sabine

        Gefällt mir

      2. Hihi, du darfst jetzt lachen- gestern hatte ich eine Anfrage im Mailkasten, ob ich einen freigewordenen Platz haben will 🤩 (jetzt bloß nicht krank werden…)
        LG und bis nächste Woche! 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s