Fashion Style/Knip Mode · Memade · Nähbloggerinnentreffen · Sew Along

Nähbloggerinnentreffen 2017 und Sew Along Finale

…darf ich so nebenbei erwähnen, dass dies schon mein 100. Blogpost ist? (das ging ja richtig fix!). Anscheinend habe ich wohl doch das ein oder andere zu zeigen und zu erzählen, das die bisher gezählten >21.000 Besucher in gewissem Maße interessiert… 😉 (vielen Dank für’s vorbeischauen, kommentieren, eMails schreiben, etc. …! :))

Aber zurück zum Tagesgeschäft: Am letzten Wochenende stand das lang ersehnte Nähbloggerinnentreffen in Stuttgart an und im Gegensatz zum letzten Mal kann ich sogar darüber schreiben (damals war ich noch bloglos). Kurz davor wurde ein Sew Along ausgerufen, wo man sich in dessen Rahmen extra ein Kleidungsstück oder einen Gegenstand dafür nähen konnte. Mein Teil stammt aus der Knip 04/2016:

DSC03528

Die fertigen Fotos habe ich zwar schon beim Spring Style Along Finale vorgestellt, jedoch will ich sie euch hier auch nicht vorenthalten:

Die Rockteile habe ich um knapp 13cm gekürzt, sodass sie etwa knielang sind. Die Fotos sind etwa einen Tag nach dem Treffen entstanden, was den zerknitterten Zustand erklärt…ähem…(mehr Details zum Schnitt findet ihr in der SSA-Verlinkung oben)

Beim Treffen selbst war vor allem die Farbe des Kleides äußerst praktisch (ich sage nur „Wegweiserfunktion“ ;))
Los ging es gegen 11Uhr am Hauptbahnhof. Von dort aus fuhren wir zum Stoffmarkt in der Augustenstraße, ich klinkte mich kurz eine Haltestelle eher aus, um mir schnell bei einem Imbiss etwas zu essen zu holen und dann kurz darauf wieder zur Gruppe dazuzustoßen…wobei ich den Laden so gut wie leer vorfand (was war denn hier passiert, bin ich hier richtig?! Haben sie sich verlaufen oder spontan ein anderes Ziel angesteuert? Was zum Geier?!). Meine Verwirrung legte sich, als wenige Minuten später die Herde fröhlich schnatternd eintraf und sich im Laden verteilte, es kam wohl kurzerhand eine Eisdiele dazwischen (puh, alles gut!). Leider habe ich es über den Tag hin versäumt, Fotos zu machen, aber ein paar findet ihr auch bei der Linkparty von langsame-schildkröte.blogspot.de. Mein Fundstück des Tages sah so aus:

img_4408

Irgendwie hatte ich bei diesem Leoplüsch die Assoziation „Dame mittleren Alters, Morgenmantel, Zigarette in der Hand, Lockenwickler im Haar und rosa Leoplüschpuschen“ (mitgenommen habe ich ihn nicht aber ich fand ihn irgendwie witzig :)).
Nach der ersten Stoffrauschrunde ging es zum „Stoff-ideen„, der ein paar Gehminuten entfernt liegt. Da ich mir einen Stoff ausgeguckt hatte, auf den ich seit Monaten scharf war, war ich schon nach kürzester Zeit fertig und gesellte mich zu einem ebenfalls wartenden oder Stoffdiät haltenden Häuflein. Da die Temperaturen mit der Zeit anstiegen, war ein Eis fällig! Auf dem Weg dahin muss mein Kleid wohl eine gewisse Wegweiserfunktion erfüllt haben, als unsere Gruppe durch eine Ampel aufgeteilt wurde… ;D (nicht, dass noch jemand verloren geht!) Die Eisdiele selbst kannte ich noch gar nicht- mein innerer Schwabe moserte zuerst, als er die 1,80€ pro Portion vernahm, jedoch war das Eis jeden Cent wert! (Werde ich mir merken! :))

Gegen Mittag formierte sich ein Teil der Gruppe beim „Kurzwaren Berger“, der von den Ortsansässigen schlicht unter „der Berger“ bekannt ist. Dort wurden wir mit Sekt, nicht alkoholischen Getränken und Knabbereien empfangen und Herr Berger hatte einen kurzen Beitrag über Einlagen vorbereitet. In meinem Fundus habe ich von letztem Jahr ein paar Bilder gefunden, die einen Eindruck geben können, welche Schätzchen sich in dem Laden finden (viele Knöpfe findet man immer noch dort):

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Danach war definitiv eine Stärkung fällig und so wurde es Zeit, die reservierten Tische in der Tapasbar anzusteuern und den Tauschtisch näher zu begutachten:

img_4410

Sowas ist wirklich eine feine Sache! Man selbst möchte etwas loswerden, egal ob Stoff, Schnitte oder Knopfkonvolute und jemand anderes freut sich darüber! 🙂 (und ich bin sehr gespannt, wo der Samt, der blau-weiß gepunktete Stoff oben auf dem Foto, 5 Mantelknöpfe mit einem eingefassten Stein und ein Satin mit Blumenrapport wieder auftauchen- viel Spaß damit! :)).
Ich konnte nicht ohne folgende Sachen nach Hause gehen:

Oben: Zwei Meter Baumwollwebware von Anna-Lena, Gerüchten zufolge hätte das Bettwäsche sein sollen? (ich hoffe, mein plötzlicher Gierausbruch war nicht allzu schräg- aber mein innerer Botaniker hätte mir es nieee verziehen, hätte ich den Stoff liegen lassen :D). Daraus ist ein Kleid mit Tellerrock und V-Ausschnitt geplant (im Prinzip wie das Betty Dress von Sew Over It) und die drei Schnitte die ihr sehen könnt- ich habe zwar noch nie nach Simplicity genäht, aber laut Hörensagen soll die Passform ganz gut sein…?
Unten: 1,5m steifere Webware in „Streifenbunt“ (das muss ein Rock werden!), 1,6m weiße BW-Webware (eigentlich eine Bluse, aber irgendwie finde ich den Gedanken auch ganz reizend, daraus ein Kleid zu machen…oder ich kaufe nochmal was nach) und zuletzt Wollstrickstoff für eine Strickjacke- auf den Stoff war ich schon seit Monaten scharf, vor allem wenn man ihn für 17,99€/m anstelle von 29,99€/m bekommt.

Bloggertreffen sind eine wunderbare Möglichkeit, neue Leute zu treffen und ich finde es jedes Mal spannend die Menschen, die man sonst nur mal auf einem Bild gesehen hat, live in Farbe zu sehen und zu hören! (…und zu wissen, dass man mit seinem Hobby seiner Leidenschaft eben nicht alleine ist ;-P) Somit: Vielen Dank an die Organisatorinnen langsame schildkroete,  Muriel von Nahtzugabe5cm und Elsa von Naeh(r)stoffe! Es wäre sehr schön, wenn nächstes Jahr nochmal ein Treffen zustande kommen würde!

Advertisements

6 Kommentare zu „Nähbloggerinnentreffen 2017 und Sew Along Finale

  1. Dein wundervolles Kleid hat halt einfach Signalwirkung! Ich bin sehr gespannt, was du aus dem Blumenstoff zauberst. Mittlerweile habe ich meine Blumenstoff (gleiches Muster, andere Farben) auch aus der Kiste geholt und hoffe, dass ich ihn bald in ein Kleid umwandle. Und wenn dein Samt schwarz und stretchig ist, dann haben wir Stoffe getauscht! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s