burda · Memademittwoch · Outfit

MMM#20 Ein letztes Mal? (burda 110A-122015)

Hallo ihr Lieben,

was einem bei der Durchsicht des eigenen Kleiderschranks so in die Hände fällt, sofern man nur mal richtig hinguckt!? Beim ersten Treffen des Weihnachtskleid Sew Alongs hatte ich über mein Weihnachtskleid 2015 lamentiert, dass es nicht gut sitzt, kein Foto vorhanden ist und es schon längst den Kleiderschank verlassen habe, blablabla…denkste! o_O (Zu meiner Verteidigung: Ich bin stark kurzsichtig. Aber gegen Betriebsblindheit hilft leider auch keine Brille :P)

Da ich bisher kein Foto hatte, dachte ich mir „och komm, zieh es mal an und dann schau’mer mal…“.

Bitteschön, mein Weihnachtskleid 2015 in gewohnter potato quality:

 

dsc03438

Wie Sie sehen, sehen Sie nicht viel *hüstel*. Eigentlich wollte ich durch das erneute Tragen abschätzen, ob es nicht vielleicht das letzte Mal sein könnte, dass dieses Kleid rausdarf (um dann endgültig den Kleiderschrank zu verlassen). Nun, so ganz sicher bin ich mir da jetzt doch nicht mehr- vielleicht taugt es noch als „Hauskleid“, denn bequem ist es durch den Elasthananteil allemal und die Schnittdetails mit der Hüftpasse finde ich recht raffiniert. Da die Ärmel allerdings von einem anderen Schnitt geklaut sind, sitzt das im Arm-Schulter-Bereich eher schlecht (Memo an mich selbst: Lass solchen Blödsinn und mach es lieber gleich richtig!!).

Das Wesentliche:
Schnitt: burda 110A-122015 in Größe 38/40
Stoff: Viskose/Polydingens/Elasthan-Mix von buttinette (es müssen weniger als 2m Stoff gewesen sein, ich erinnere mich, dass ich noch etwas übrig hatte)
Änderungen: Taille angehoben, da der Originalschnitt in Langgröße ist, kein Reißverschluss, Querabnäher im rückwärtigen Oberteil (quasi eine Hohlkreuzkorrektur)
Zufriedenheit: Ich evaluiere das nochmal…Ein Lieblingskleid wird es wohl nicht werden 😉

Ändern werde ich an dem Ding nichts mehr, allerdings könnte ich mir den Stoff für einen anderen Schnitt vorstellen, der mir seit gestern im Kopf herumgeistert, aber da brauche ich mal eure Expertise:


Das ist aus der neuen Januarburda, die seit heute im Kiosk zu finden sein sollte, sie schlagen weich fallenden Woll(krepp)stoff vor (somit würde der vom Weihnachtskleid passen) aber wäre da ein Stoff mit mehr Stand nicht besser? (also ich will nicht unbedingt das Weihnachtskleid zerschnippeln, sondern den selben Stoff nochmal für ein anderes Projekt ordern). Den Schnitt finde ich super und er steht ganz oben auf der to-do-Liste!

Somit geht der Beitrag rüber zum heutigen Memademittwoch, wo Sylvia von Frauenoberbekleidung heute mit ihrem Kleid ihre Komfortzone verlassen hat.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

 

Advertisements

7 Kommentare zu „MMM#20 Ein letztes Mal? (burda 110A-122015)

  1. Fürs Weihnachtskleid `15 sehe ich keine Chance: An der Hüfte sitzt es auf, der Rücken ist zu breit und vorne fehlt es wiederum. Wenn Stoff fehlt, kann man nicht viel machen, leider.
    Bei dem Kleid aus der Januar-Burda würde ich schon der Stoffempfehlung folgen. Wegen der Raffung und der Falten braucht es einen eher dünnen Stoff. Solche Raglanärmel sollten bei dir eigentlich gut funktionieren, du hast ja nicht so eckige Schultern. Kann ich mir gut vorstellen, mach` mal! Regina

    Gefällt 1 Person

  2. Lässt sich der Schulterbereich des Weihnachtskleids vielleicht noch anpassen, oder ist da nichts mehr zu retten? Vielleicht wären nochmal neue Ärmel möglich, wenn es noch Stoffreste gibt? Eigentlich finde ich das Kleid nämlich ganz gelungen – nur ein bißchen arg viele Falten an den Armausschnitten hat es. Für das Kleid aus der Januarburda müsste der Stoff auch sehr gut gehen, ich glaube das Material sollte da nicht zu steif sein, damit das glockige Teil unten im Rock nicht absteht.

    Gefällt mir

    1. hmm, also Stoff ist keiner mehr da, es würde höchstens gehen, wenn man dort die Overlocknaht nochmal auftrennt und Stoff in den Korpus „zieht“, um überschüssiges Material loszuwerden…
      Das mit dem Godet ist ein guter Einwand (…also dass er bei zu steifem Stoff absteht)
      LG Maria

      Gefällt mir

  3. Hallo,
    ich glaube der Stoff passt auch für das Januarmodell, ich persönlich würd den Schlitz bissel kürzer machen. Beim Weihnachtskleid bisschen mehr Haltung annehmen, sieht doch gut aus und sollte nicht im Schran versauern.
    lg
    monika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s