closetcasefiles · Memade · Memademittwoch · Stricken

MMM#12 Meadow Tunic und Ginger Jeans

Die Temperaturen rücken unaufhaltsam Richtung Nullpunkt und somit dürfen meine Strickpullis auch wieder ans Tageslicht. Diesen hier habe ich Ende 2014 gestrickt, die Anleitung findet ihr auf ravelry.com als Meadow Tunic, erschienen in der Interweave Knits, Herbst 2014. 

Hier kommen zwei schnelle morgenliche Fotos:


Ich kann mich gar nicht mehr so genau an die Änderungen erinnern- außer, dass die Armlöcher beide jeweils auf der rechten Seite gelandet sind…. -.-‚

Begonnen wird der Pulli oben am Halsausschnitt und durch Zunahmen über die Rundpasse kommt man auf die erforderliche Maschenanzahl. Die Rundpasse sorgt allerdings auch leider für eine nicht ganz so günstige Passform- bei Bewegung oder nach dem Aufstehen rutscht alles ein wenig hoch…muss man halt ein bisschen zuppeln ;-P

Alles in allem hat er sich ganz flott gestrickt und war ein typisches Bahnprojekt. Das Garn ist übrigens „Austermann Murano Lace“ und ich habe etwas weniger als zwei Bobbel gebraucht (was mach ich bloß mit Bobbel Nr. 3? *seufz*). 
Auch dieses Kleidungsstück wird diesen Herbst/Winter öfter rauskommen… 🙂

Mit der Hose will ich euch nicht weiter langweilen, das ist mal wieder eine oft gezeigte Ginger Jeans… 😉

Hier könnt ihr sehen, was die anderen beim heutigen MemadeMittoch tragen. 

PS: Mal noch ein anderes leidliches Thema und eine Frage: (Fein-) Strumpfhosen. Ich habe dieses Jahr gefühlt unzählige Strumpfhosen durch eigentlich alltägliche Nutzung geschrottet, preislich und markenmäßig war alles dabei, von 1,50€ bis 12€… manche haben es nicht mal bis zum zweiten Tragen geschafft- und ich rede nicht von kleinen Löchlein, denen man mit Klarlack beikommen könnte…(das ist aus finanziellen und aus ökologischen Gründen zum Haare raufen :((( ) Mag mir jemand von euch eure „Lieblingsbezugsquellen“ verraten? 

Advertisements

2 Kommentare zu „MMM#12 Meadow Tunic und Ginger Jeans

  1. Jetzt wo du es erwähnst… könnte es sein, dass die Qualität von Strumpfhosen in den letzten 2-3 Jahren abgenommen hat? Ich habe noch einige dickere von H&M, die sind teilweise über 5 Jahre alt und gehen nicht kaputt, wohingegen alles, was ich in letzter Zeit gekauft hatte, auch bei mir manchmal das zweite Tragen nicht überstanden hat. Letzten Winter habe ich auch sehr viele Strumpfhosen weggeworfen, glaube ich. Also ich habe keinen Tipp und das ist jetzt auch kein besonders hilfreicher Kommentar, aber ich erkenne gerade, dass ich dasselbe Porblem habe und dass das wohl nicht an mir liegt.

    Gefällt mir

    1. Joa, doch, ein bisschen hat es schon geholfen- eine Verschlechterung der Qualität kann durchaus ein Grund sein- bei den dickeren Strumpfhosen bin ich bisher mit C&A relativ gut gefahren, aber bei den dünnen Feinstrumpfhosen…(kann man die nicht selber nähen? ;D)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s