Memade · Memademittwoch · Sew Along · Wintermantel Sew Along

Wintermantel Sew Along, zweites Treffen

Yeahh!! Meine Taktik ist aufgegangen! Der Probemantel aus Futterstoff ist fertig, die Längenmaße hab ich direkt an den Schnittteilen korrigiert und die Weitenmaße am Futtermantel. Zur  Erinnerung, das Schnittmuster ist McCalls M6800 in Größe 12/14.

Bisherige Änderungen:

  1. Taille um 1,25cm (0,5″) angehoben
  2. Nahtzugaben an den Ärmeln um ca. 2cm ausgelassen (37cm Ärmelumfang war doch etwas arg knapp)
  3. Die Kaputze wird mit Klimamemran und Thinsulate unterfüttert (Resteverwertung, yay!)
  4. ab Taille: Zuschnitt in Gr. 14

Hier die Bilder:
Schulterpolster habe ich zur Anprobe mal angesteckt

Was soll ich sagen- die Taille ist da wo sie hinsoll, vordere und hintere Mitten passen auch, Schulternähte und vordere seitl. Nähte sind auch in Ordnung…am Nacken staucht es sich jedoch ein wenig, wie bekomme ich das am besten weg? Das einzige Problem, das ich übrigens mit dem Oberstoff habe ist, dass ich keinen wirklichen Unterschied zwischen Vorder- und Rückseite erkennen kann, aber solange der Zuschnitt einheitlich ist… vom Futter habe ich von 4m noch 1,25m übrig (das wird anderweitig noch seinen Platz finden- ich kann hier an dieser Stelle wärmstens empfehlen, nicht am Futterstoff zu knausern, dieses wieder wegen Rissen austauschen zu müssen macht wirklich keinen Spaß…fragt mich mal, woher ich das weiß ;)).

Weitere Überlegungen:

  • Soll ich mich mal an handgestochenen Knopflöchern versuchen?(hat da jemand Tipps?)
  • Jackenaufhänger basteln (und im entscheidenen Moment mit annähen! ;P)
  • Falls der Stoff reicht: Gürtel und Gürtelschlaufen zuschneiden
  • Die Anleitung besagt, dass man nur die zentralen Vorderteilsegmente mit Einlage verstärken soll- sollte man sich daran halten oder die Vorderteile komplett verstärken?
  • Eigentlich wäre der Abschnitt ab Taille abwärts doch auch gut als Rock geeignet…? (Für zukünftige Schnittspielereien :D)

 

Hier noch der Versuch eines Fotos „mit Schwung“- wie sie sehen, seh’nse nix ;D

dsc03353

Hier könnt ihr sehen, wie weit die anderen schon sind und für welche Modelle die Entscheidung gefallen ist.

Advertisements

15 Kommentare zu „Wintermantel Sew Along, zweites Treffen

    1. Es gibt leider kein extra Schnittteil für das Futter, etwas mehr Nahtzugabe an der Schulter zuzugeben ist aber auch ne gute Idee, alles rund um den Armausschnitt fällt bei mir leider oft unter „Glück gehabt, wenns auf Anhieb passt“ (das mit der Bewegungsfalte ist übrigens ein wenig seltsam: ich hab die Anleitung und den Zuschnittplan nochmal danach durchforstet- offensichtlich ist das nicht vorgesehen, das finde ich schon arg seltsam o_O hab mich natürlich sklavisch an die Anleitung gehalten *grr* das sollte aber noch funktionieren, wenn man so viel NZ wie möglich am Rücken rauslässt und dann die Bewegungsfalte abnäht) Würdest du eigentlich alle drei Vorderteilsegmente verstärken oder nur das mittlere? LG

      Gefällt mir

      1. Für gewöhnlich verstärkt man nur das mittlere Teil, meine ich, und würde es auch so machen, damit es nachher im Ganzen nicht steif wirkt.
        Für die Bewegungsfalte kannst du ja auch noch einen Streifen zwischensetzen. Viel Erfolg weiterhin! Regina

        Gefällt mir

  1. Wow! Das schaut doch schon ganz vielversprechend aus! Der Schnitt ist ja schon als Futter schon sehr schön anzusehen…. tolle Wahl!
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Nähen, den du bei diesem wunderschönen Projekt ja bestimmt haben wirst.
    LG Stefi

    Gefällt 1 Person

  2. Sieht gut aus. Sind denn Schulterpolster in der Anleitung vorgesehen? Sie kommen ja zwischen Oberstoff und Futter, müßten also auch bei der Anprobe auf dem Futter zu liegen kommen.
    Es gibt ein schönes You-Tube -Video von the Yorkshire Tailor zum Knopflochsticken:“ And every time with the same fine tension…“ , aber ich weiß nicht recht, vielleicht sind auch Paspelknopflöcher mit einem dünneren Stoff eine gute Möglichkeit. Regina

    Gefällt mir

    1. Danke, ja die Schulterpolster sind in der Anleitung vorgesehen, ich wollte einfach schon mal den Fall des Oberstoffes simulieren (macht das Sinn?:))
      Das Video werde ich mir mal anschauen, ich wollte eh erstmal eins zur Probe machen, so ganz schief sollten sie auch nicht aussehen.
      Übrigens du hattest mir doch bei meiner Jeansjacke den Rat mit den Schulterpolstern gegeben- nun, ich bilde mir zumindest ein, dass es damit besser sitzt (Fotos folgen :))
      LG

      Gefällt mir

      1. Aha, also müsste auch Platz für die Schulterpolster eingeplant sein. Ich finde, es sieht ein bißchen eng aus. Diese Probe macht auf jeden Fall Sinn. Als Futter ist das so in Ordnung, aber den Oberstoff würde ich mit großzügiger Nahtzugabe zuschneiden, um anpassen zu können: Schulter zum Schulterpunkt hin etwas höher und breiter, außerdem an der Armkugel etwas mehr.
        Für Knopflöcher in einem dickeren Stoff würde ich auch eine Gimpe haben wollen. So etwas soll kaum noch zu beschaffen sein. Irgendeine Art Führung ist nämlich nicht schlecht, wie ich festgestellt habe. Meine Jeansjacke hattest du ja gesehen.
        Auf die Bilder von deiner Jeansjacke bin ich gespannt. Freut mich, wenn ich helfen konnte!

        Gefällt mir

  3. Wow cool. Ich möchte mich ja um einen Probemantel drücken… aber trau ich mich das? Toll siehts bisher aus. Passt super. Aber wie du das Problem am Nacken löst, weiß ich leider auch nicht.
    Vielleicht kannst du ein Detailbild davon machen?

    Liebe Grüße
    Janine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s